Ministerin Britta Ernst im Landtag: „Lernen mit Digitalen Medien umfasst weit mehr als einige Stunden Informatik-Unterricht“

Via Ministerium für Schule und Beruftsbildung Schleswig-Holstein

KIEL. „Kinder und Jugendliche brauchen mehr Kompetenz im Umgang mit digitalen Medien. Das Fach Informatik ist dabei ein wichtiger Teil, aber nicht isoliert zu betrachten “, sagte Bildungsministerin Britta Ernst heute (9. Juni) im Landtag in der Debatte um die Einführung des Pflichtfachs Informatik in der Sekundarstufe I. „Die digitale Bildung ist eine Aufgabe für die ganze Schule, für alle Fächer und nicht nur für ein Fach“, sagte die Ministerin weiter. ...

Schul-IT: Es geht noch besser

Via kommune21

Mit dem Stand der digitalen Bildung in Deutschland beschäftigen sich zwei aktuelle Studien. Das Ergebnis: Lehrer bewerten den Einsatz digitaler Medien im Unterricht überwiegend positiv, scheitern in der Praxis aber häufig an der technischen Ausstattung.

#besserlernen mit Windows 10 – für jeden das passende Gerät

Via bildungsklick

Windows 10 läuft auf einer Vielzahl unterschiedlicher Geräte, damit Schulen selbst entscheiden können, welche Lösung die beste für ihren Unterricht und für ihr Budget ist. Auf www.educationtablet.de erhalten Lehrkräfte, Eltern sowie Schülerinnen und Schüler jetzt eine Übersicht über verschiedene Windows-Geräte, die nach unterschiedlichen Anforderungen und Preisklassen gruppiert sind.

Bildungsmediale 15. September 2016 in Mainz

Von BFB

Das Bündnis für Bildung, die Initiative D21 und die Initiative Keine Bildung ohne Medien laden zur Bildungsmediale 2016 in Mainz ein:   Datum:           Donnerstag, 15. September 2016 Uhrzeit:          9:00 - 17:00 Uhr Ort:                 Katholische Hochschule Mainz | Saarstr. 3 | 55122 Mainz   Der Bundestag hat am 2. Juli 2015 dem Koalitionsantrag der CDU/CSU und SPD zur digitalen Bildung zugestimmt. ...

Vergünstigte Windows 10-Devices für Schulen

Via didacta

Eine aktuelle Studie des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zu computer- und informationsbezogenen Kompetenzen deutscher Schüler zeigt, dass deutsche Schüler sich im Vergleich international nur im Mittelfeld befinden. Die gleiche Studie zeigt auch, dass 45% der Lehrer wegen der mangelnden IT-Ausstattung auf digitale Medien verzichten. Microsoft unterstützt deshalb Schulen bei der Anschaffung neuer Hardware und dem Ausbau ihrer digitalen Infrastruktur über das "Shape the Future"-Programm. Seit dem 01. ...

Roadshow in Baden-Württemberg

Via didacta

Baden-Württemberg hinkt bei der digitalen Bildung hinterher. Das zeigt das Ergebnis einer repräsentativen Studie unter Leitung von Professor Wilfried Bos von der Technischen Universität Dortmund. Für die Studie wurden 1.250 Lehrkräfte weiterführender Schule befragt. Aus ihren Antworten entstand dann der Länderindikator, der besagt, dass sich die Lehrer in Baden-Württemberg im letzten Drittel aller Bundesländer einordnen, wenn es um die digitale Bildung geht. ...

ZukunftsForum „Tauschen, Teilen, Selbermachen“ lädt zu Bürgerdialog ins Bundesministerium für Bildung und Forschung

Von BFB

Die Sharing Economy steht im Mittelpunkt einer Diskussionsveranstaltung, zu dem das Bundesministerium für Bildung und Forschung am Donnerstag, 23. Juni, um 18:30 einlädt. Ist Tauschen das neue Kaufen? Fördert Wissenstransfer via Internet eine Gesellschaft des „Selbermachens“? Und welche Auswirkungen hat die „Sharing Economy“ auf unser Konsumverhalten? Um diese Fragen dreht sich das ZukunftsForum II „Tauschen, Teilen, Selbermachen“. ...

BfB

Neue Mitglieder 2016

Von BFB

Bechtle GmbH IT-Systemhaus Aachen Das Bechtle IT-Systemhaus Aachen ist bereits seit 1980 in der Region verwurzelt. Neben den Bechtle IT-Lösungen Managed Workplace, Server & Storage, Networking Solutions, IT Security und Virtualisierung bietet der Standort auch kompetente Lösungen im Bereich Cloud und in der Lizenzberatung an. ...

BfB

Das Bündnis für Bildung auf der didacta 2016 in Köln

Von BFB

Auch im Jahr 2016 präsentierte sich das Bündnis für Bildung vom 16. bis 20. Februar auf der didacta in Köln. Mit insgesamt rund 100.000 Besuchern, über 35 Prozent mehr als zur didacta 2015 in Hannover, war die Bildungsmesse in Köln ein voller Erfolg. Auch wir als BfB konnten uns über die vielen Fachbesucher freuen, die uns und unsere Mitaussteller am Stand besucht haben.   Gemeinsam für eine digitale Bildung Der Gemeinschaftsstand in der Halle 9 war auch dieses Jahr eine attraktive Anlaufstelle für Gespräche und Diskussionen rund um das digitale Lernen. ...