Merkel will die Digitalisierung vorantreiben – traut sich dabei aber an die Schulen nicht heran

Via news4teachers

BERLIN. Wie lange kann es sich Deutschland eigentlich noch leisten, dass die Schule, und damit das Zukunftsthema Nummer eins, für die Bundesregierung ein verbotenes Terrain ist? Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sprach gestern beim „Forschungsgipfel“ in Berlin über den Nachholbedarf bei der Digitalisierung hierzulande, bei dem die Bildung zweifellos eine Schlüsselrolle spielt  – und sagte allen Ernstes: „Ich darf als Bundeskanzlerin über Schulen nicht sprechen, das fällt nicht in meine Zuständigkeit.“ Dass sie es dann doch tat (zumindest kurz), zeigt, wie sehr ihr das Thema auf den Nägeln brennt. Kein Wunder: Deutschland ist dabei, seine Chancen zu verspielen, wenn der Unterricht weiterhin eine größtenteils computerfreie Zone bleibt.

Hamburg: Erfolgreiches Laptop-Projekt

Via kommune21

Das Hamburger Pilotprojekt Start in die nächste Generation stößt auf unerwartet große Unterstützung bei Schülern und Lehrern. Es zählt mittlerweile fast doppelt so viele Teilnehmer wie geplant. Außerdem liegen erste Zahlen vor, in welchen Fächern die digitalen Medien am stärksten eingesetzt werden.

Offene Materialien á la Wikipedia – ist das die Zukunft des Schulbuchs? Wanka schiebt OER-Projekt an

Via news4teachers

Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU) lässt derzeit an einem bemerkenswerten Projekt arbeiten: OER – freien Bildungsmedien also, die von Lehrern gratis und unter Beachtung bestimmter Regeln im Unterricht eingesetzt werden können. Den Auftrag von Wanka zu einer ersten Studie bekam Wikimedia, die Trägergesellschaft des Online-Lexikons  Wikipedia. Kann dessen Entwicklung Vorbild sein? Und: Was haben die Schulen davon?

Fachforum in der schleswig-holsteinischen Landesvertretung - Ministerin Ernst: „Bildungssystem muss sich Veränderungen in einer digitalen Welt stellen“

Via Ministerium für Schule und Berufsbildung Schleswig-Holstein

BERLIN. „Lernen mit digitalen Medien ist ‚in‘. Das ist gut, denn unser Bildungssystem muss sich den Veränderungen in einer digitalen Welt stellen“, sagte die schleswig-holsteinische Ministerin für Schule und Berufsbildung Britta Ernst heute (16. März) in Berlin bei der Eröffnung eines Fachforums mit dem Titel „Lernen mit digitalen Medien - Herausforderungen für Bund und Länder“. ...

galneoscreen …touch the future! Das Multi Touch Display der neuesten Generation von wende.interaktiv GmbH

Via wende.interaktiv GmbH

galneoscreen eröffnet ganz neue Möglichkeiten in der Präsentations- und Unterrichtsmethodik. Dank der intuitiven Bedienung per Multi-Touch, ob in Tagungs- oder Besprechungsräumen, werden beeindruckende, mitreißende Präsentationen und Besprechungen mehr und mehr zum Erfolgsfaktor in einer teamorientierten, ständig kommunizierenden Welt. Die wende. ...

Bildungsministerin Britta Ernst berichtet im Landtag über das Lernen in der digitalen Gesellschaft: „Wir sind auf einem guten Weg“

Via Ministerium für Schule und Berufsbildung Schleswig Holstein

KIEL. „Wir müssen Schülerinnen und Schüler auf die digitale Welt vorbereiten - das ist eine Kernaufgabe von Schulen“, sagte heute (9. März) Bildungsministerin Britta Ernst im Landtag. Die Digitalisierung verändere alle Lebensbereiche der Gesellschaft, die Arbeitswelt und auch die Freizeitgestaltung, berichtete die Ministerin: „Handy, Tablet, Whiteboard - das gehört alles für die meisten längst zum Alltag.“ Ernst erinnerte an den Wettbewerb des Bildungsministeriums, bei dem 20 Schulen für ihre digitalen und nachhaltigen Konzepte mit insgesamt 300. ...

Lernen, Lehren, Managen: 2.0 Auf dem Weg zur Schule 2020

Via Ministerium der Finanzen des Landes Sachsen-Anhalt

Sachsen-Anhalt ist ein attraktiver Bildungsstandort. Zur Stärkung des individuellen Bildungserfolgs trägt auch die Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) entscheidend bei. Es ist ein zentrales Anliegen des Landes, die gesamte IKT im schulischen Bereich und die hierauf basierende globale Kommunikation funktional zu gestalten, zu sichern und bedarfsgerecht auszubauen. Das Konzept „Lernen, Lehren und Managen 2.0“ ist die Basis für die Schaffung eines integrierten Wissens-, Informations- und IKT-Managements im schulischen Bereich des Landes Sachsen-Anhalt. ...