Studie zum Thema Bildungskosten für Familien / Bildungsministerin Britta Ernst: „Bildung darf nicht vom Portemonnaie der Eltern abhängig sein“

Via Ministerium für Schule und Berufsbildung Schleswig-Holstein

KIEL. „Bildung darf nicht vom Portemonnaie und dem Bildungsstand ihrer Eltern abhängig sein“, sagte heute (14. Oktober) Bildungsministerin Britta Ernst im Landtag. Die Ministerin legte einen Bericht zum Elternanteil an den Bildungskosten für ihre Kinder vor, mit dem das Parlament sie beauftragt hatte. Demnach geben Eltern im Durchschnitt rund 1.000 Euro pro Kind und Schuljahr aus.  „Diese Untersuchung ist ein Beitrag zur Stärkung der Bildungsgerechtigkeit“, betonte Ernst und sagte einen breiten Dialog mit Eltern und Interessenverbänden über Bildungskosten zu. ...

Open Educational Resources“ (OER): Bildungsministerin Ernst will die Nutzung offener Bildungsmaterialien weiter fördern

Via Ministerium für Schule und Berufsbildung Schleswig-Holstein

KIEL. Das Lernen mit digitalen Medien werde an den schleswig-holsteinischen Schulen immer mehr zu einer Selbstverständlichkeit, sagte heute (12. Oktober) Bildungsministerin Britta Ernst im Landtag. Die Grundlagen für den weiteren Ausbau der Arbeit auch mit offenen Bildungsmaterialien - „Open Educational Resources“ (OER) - seien gelegt. Zudem sei die Versorgung der Bildungseinrichtungen mit lizensierten Medien in Schleswig-Holstein sehr gut: „Alle Lehrkräfte können kostenfrei auf das Medienportal mit rund 27.000 digitalen Medien zugreifen. ...

Schule neu denken – Lern- und Raumkonzepte der Zukunft

Via bildungsklick

„Dialog - Lernräume mit Zukunft“ hieß die erste Veranstaltung der „Hohenloher Academy“ am 22. September 2016 in Kooperation mit der aim/Heilbronn. In den Räumen der von der Dieter Schwarz Stiftung initiierten Akademie für Innovative Bildung und Management diskutierten Referenten und Teilnehmer aus Wissenschaft, Lehre und Architektur wesentliche Ansätze für Raum- und Lernkonzepte der Zukunft.

Neues BIBB-Portal www.ueberaus.de auf Basis von WebWeaver® Enterprise

Via bildungsklick

www.ueberaus ist das neue Portal des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB). Es führt die bisherigen Angebote des BIBB zu den Übergängen von der Schule in Ausbildung und Beruf zusammen. Mit dem neuen Portal vertraut das BIBB weiter auf WebWeaver® Enterprise, die Community- und Lernplattform der Kölner DigiOnline GmbH.

Didacta unterstützt Initiative Digitaler Bildungspakt

Via didacta

Der Didacta Verband ist Partner der bundesweiten Initiative Digitaler Bildungspakt. Damit setzen wir uns aktiv für eine breite gesellschaftliche Debatte darüber ein, wie Bildung in Deutschland zukünftig aussehen sollte.

Auf digitaler-bildungspakt.de/blog/ lesen Sie wöchentlich aktuelle Artikel von Lehrern, Eltern und Vertretern aus Verbänden, Wirtschaft und Politik, die das Thema digitale Bildung in Deutschland aus verschiedenen Perspektiven beleuchten. Aktuell liefert Sven Weickert (Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg) mit dem Titel "Ausbildung digital aufladen" einen spannenden Einblick in die Fragestellung, wie die Digitalisierung der Arbeit die Anforderungen an die moderne Aus- und Weiterbildung verändert.

Gestalten auch Sie die Zukunft der digitalen Bildung mit und beteiligen Sie sich an der Debatte: http://digitaler-bildungspakt.de/blog/.